Julia Avramidis 1969

Julia Avramidis wurde als Tochter des griechisch-österreichischen Bildhauers Joannis Avramidis und der Bildhauerin Annemarie Avramidis geboren. Studierte Malerei und Grafik an der Akademie der Bildenden Künste in Wien bei Wolfgang Hollegha, Betriebs- und Wirtschaftslehre und Jura in München und Wien. Lebt und arbeitet in Wien und Athen.

Ihre Bilder sind nie abschließend erklärbar, es gibt keine einfache Auflösbarkeit für ihre Rätsel und Geheimnisse. Schnell hingeworfen anmutend lassen die Collagen in der Tiefe Leben erkennen, verborgen unter den Schichten der Materialien. Die Bilder zeigen Landschaften und immer wieder das Meer, Figuren, mehr oder weniger sichtbar. Ihre Landschaften, gemalt im Stil der lyrischen Abstraktion, manchmal kalligrafisch, sind nicht real, eher arkadisch und weit, wie aus einer anderen Zeit. Gips und Gaze schieben sich auf Flächen und Gittern in Falten und Formen zusammen. Zunächst abstrakt beginnen sich die Figuren in Schichten immer deutlicher abzuheben und fangen an ihre Geschichten zu erzählen.
Die Verbindung von Julia Avramidis zu Griechenland führen sie immer wieder in die Geschichte ihrer Familie, zu dem Leben in der Diaspora, zu Flucht und Vertreibun

Fotocredit: © Heli Hinkel, Gerhard Stadler
geboren in: 
Wien
lebt und arbeitet in: 
Wien
Julia Avramidis zu sehen in der Ausstellung was ist in der Galerie Weihergut in Salzburg
Julia Avramidis, ödipus/olympus, 2019, 130 x 110 cm, Öl Acryl Grafit auf Leinwand
Julia Avramidis zu sehen in der Ausstellung was ist in der Galerie Weihergut in Salz
Julia Avramidis, okeanos, 2017, 120 x 180 cm, Öl auf Leinwand
ulia Avramidis zu sehen in der Ausstellung was ist in der Galerie Weihergut in Salzburg
Julia Avramidis, rose, 2020, 212 x 137 cm, Öl Acryl Faserstift Grafit auf Leinwand
Julia Avramidis zu sehen in der Ausstellung was ist in der Galerie Weihergut in Salzburg
Julia Avramidis, ödipus pink, 2020, 71 x 60 cm, Öl Acryl Faserstift über Fine Art Print