was ist - Ausstellung verschoben

05. Apr 2020 - 01. Jun 2020

Die Ausstellung wird aufgrund der aktuellen Situation verschoben.

Franco Kappl komponiert Gemälde, die zwischen faktischer Flächigkeit und optisch illusionistischer Räumlichkeit chngieren. Seine Bilder sind Resultate einer expressiv-abstrakten Setzung ohne konkrete Vorlage. Die Bilder von Julia Avramidis sind nie abschließend erklärbar, es gibt keine einfache Auflösbarkeit für ihre Rätsel und Geheimnisse.Gleichzeitig begleiten uns bei dieser Ausstellung herausragende Skulpturen ihrer leider viel zu früh verstorbenen Mutter Annemarie Avramidis, deren Arbeit am Stein ein Dialog mit dem "Eigentlichen" ist.

Annemarie Avramidis © Galerie bei der Albertina - Zetter Wien
Annemarie Avramidis
Julia Avramidis © Heli Hinkel
Ödipus
Franco Kappl © Roland Krauss