campo visivo

30. Mai 2020 - 11. Jul 2020

Schon Dante versuchte in seiner „Göttlichen Komödie“ die Rolle der Vorstellungskraft und den visuellen Teil seiner Phantasie zu definieren. „Bilder regnen in die Phantasie“. Es geht um die Kraft Visionen mit geschlossenen Augen zu fokussieren, Farben und Formen in Bildern zu denken. Sobald ein Bild im Kopf ganz klar aufgenommen wird, beginnt man es zu einer Geschichte zu formen, oder besser gesagt, es sind die Bilder selbst, die ihr Potenzial und die Geschichte, die sie in sich tragen, entwickeln. Um jedes Bild herum werden andere geboren, es bildet sich ein Feld von Dialogen, Symmetrien und Kontrasten.

Oliver Dorfer, storyboard njord 6
Ausstellung campo visivo
Oliver Dorfer, white 12
Ausstellung campo visivo
Michele Bubacco